Costa Rica | FABER-ERLEBNIS-RUNDREISE

Costa Rica: Pura Vida

12. bis 23. November 2018

Reisehighlights

  • Begegnungen mit Einheimischen
  • Naturerlebnisse
  • Besuch einer Kaffeeplantage

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach San José. Ankunft, Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: San José

Sie fahren ins Zentrum der Hauptstadt und unternehmen einen Stadtrundgang. Anschließend geht es Richtung Cuidad Colon und Sie besuchen dort einen Maskenbildner, dem Sie bei der Arbeit zusehen können. Die Masken sind eine Tradition aus Costa Rica und kommen bei Festlichkeiten als sogenannte Mascaradas zum Einsatz. Lassen Sie sich überraschen. (Frühstück, Mittagessen)

3. Tag: San José - Cartago - Vulkan Irazú - Santa Cruz de Turrialba (ca. 120 km)

In Cartago besichtigen Sie die Wallfahrtskirche “Basílica Virgen de los Angeles“. Bauerndörfer, Gemüseplantagen und Milchwirtschaft säumen den Weg zum höchsten Vulkan des Landes. Der erste Nationalpark Costa Ricas wurde rund um den 3.432 m hohen Irazú angelegt, dem höchsten aktiven Vulkan des Landes. Weiterfahrt zu Ihrem Tagesziel Santa Cruz de Turrialba. In dieser hügeligen, malerischen Gegend wird neben Kaffee hauptsächlich Zuckerrohr angebaut. (Frühstück, Abendessen)

4. Tag: Ausflug Kaffeetour und Guayabo Monument

Besuch der Golden Bean Kaffeeplantage. Hier erfahren Sie wie Kaffee in Costa Rica angebaut, verarbeitet und exportiert wird. Der herrliche Duft einer Tasse frisch aufgebrühten Kaffees und der kräftige und unverfälschte Geschmack wird Sie ab sofort an Costa Rica erinnern. Zum Abschluss erwartet Sie Guayabo, die Stadt der Ureinwohner. Die bedeutendste archäologische Stätte des Landes liegt in herrlicher Natur am Fuss des Vulkans Turrialba. Die Kaffeetour findet mit anderen Reisenden statt. (Frühstück, Abendessen)

5. Tag: Santa Cruz de Turrialba - Guápiles - Tortuguero NP (ca. 145 km)

Früh fahren Sie nach Guapiles und können dort ein landestypisches Frühstück genießen. Weiter zwischen weitläufigen Bananenplantagen hindurch nach Caño Blanco/La Pavona. Von hier führt Sie ein Bootstransfer zur Lodge über zahlreiche Flüsse und Kanäle inmitten üppiger Natur. (Frühstück, Mittag-, Abendessen).
Das Gepäcklimit auf dem Bootstransport beträgt 12 kg pro Person. Bitte packen Sie für diese Tage eine kleine Reisetasche/Rucksack. Das Hauptgepäck erhalten Sie an Tag 8 zurück. Die Transfers und Ausflüge in Tortuguero finden zusammen mit anderen Touristen statt, Ihre Reiseleitung wird sie aber begleiten.

6. Tag: Tortuguero Nationalpark

Noch vor dem Frühstück genießen Sie eine Bootstour in den Kan.len des Tortuguero-Nationalparks – eine großartige Gelegenheit, um die zahlreichen Vogel- und Tierarten der Gegend bei ihren morgendlichen Ritualen zu beobachten. Nach dem Frühstück steht ein Spaziergang in den Gärten der Lodge auf dem Programm.

Nachmittags ist eine weitere Bootstour geplant. (Frühstück, Mittag-, Abendessen).

7. Tag: Tortugero NP - Guápiles - Puerto Viejo de Sarapiqui (ca. 95 km)

Sie kehren im Boot nach Caño Blanco/La Pavona zurück und reisen dann weiter nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Dort angekommen beziehen Sie Ihre Unterkunft. Auf einer Besichtigungstour stoßen Sie auf Giftpfeilfrösche und besuchen den Gemüsegarten, wo Yucca, Zuckerrohr und andere exotische Gemüse angebaut werden. (Frühstück, Mittagessen).

8. Tag: Ausflug Bio Farm-Tour

Bei Ihrem Besuch der Familie Gómez auf ihrer Finca Surá in Chilamate de Sarapiqui, kommen Sie der heimischen Bevölkerung nahe und lernen alles über den Anbau von verschiedenen Produkten in völligem Einklang mit der Natur. Nachdem Sie sich mit einem frischen Fruchtsaft gestärkt haben, führt Sie Don Rodolfo stolz zu seinen Zitrusgewächsen,den Zuckerrohr- und Ananasplantagen.

Alles wird so natürlich wie möglich angebaut, denn die tropischen Tiere, die hier beheimatet sind, sollen nicht vertrieben werden. Aber lassen Sie sich die Familienphilosophie zu diesem Thema selbst erklären… Sie werden heute auch eigens Hand anlegen und einige Ananas-Setzlinge pflanzen, bevor Sie bei einem gemeinsamen Mittagessen noch einmal Gelegenheit haben, Ihre Fragen zu stellen. Die Bio Farm-Tour findet mit anderen Reisenden statt. (Frühstück, Mittagessen).

9. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui - La Fortuna/Arenal NP (ca. 115 km)

La Fortuna ist ein Ort am Fuße des imposanten Vulkan Arenal. Sie fahren näher zum Vulkan heran und unternehmen im Nationalpark eine Wanderung über erkaltete Lavafelder. Die Kulisse des majestätischen Vulkanes sowie der Blick über den Arenalsee sind ein ganz besonderes Erlebnis.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (Frühstück).

10. Tag: Ausflug Cultour und Zuckermühle

Treten Sie in Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung und lernen Sie ihren Alltag in dörflicher Umgebung kennen. In einer der benachbarten Grundschulen erwartet Sie schon ungeduldig und aufgeregt eine Schülergruppe in costaricanischer Tracht. Die Kinder haben einige traditionelle Tänze einstudiert, die sie Ihnen vorführen möchten. Lassen Sie sich von ihrer Fröhlichkeit anstecken und mitreißen.

Nach einer Besichtigung der Schule setzen Sie die Reise in einem Traktor mit überdachtem Anhänger fort zur La Casona, einem über 150 Jahre alten Bauernhaus in der Nähe von La Fortuna. Bei einem typischen Willkommensgetränk erfahren Sie von der Geschichte des Hauses, dessen früheren Besitzern und der Lebensart zur damaligen Zeit.

Auf einem Spaziergang durch die Farmlernen Sie dann viel Interessantes über den ökologischen Anbau und besuchen auch den interessanten Medizinalpflanzengarten.

Zurück im Haus probieren Sie leckere Früchte und saisonale Produkte und lernen sogar, wie eine köstliche Tasse Kaffee auf althergebrachte Weise aufgebrüht und eine leckere, frische Tortilla (Maisfladen) hergestellt wird. Während das Mittagessen zubereitet wird, besuchen Sie das „Trapiche“, die traditionelle Zuckerrohrmühle, wo Sie sehen, wie vor ungefähr hundert Jahren das Zuckerrohr bearbeitet wurde. Schließlich genießen Sie dann das typische auf dem Holzofen zubereitete und traditionell auf einem Bananenblatt servierte Mittagessen und lauschen den typischen Liedern, die von Ihren Gastgebern Milton und Eli zum Besten gegeben werden. Sicherlich werden Sie sich noch lange an diesen besonderen Tag voll Kultur und Traditionen erinnern. (Frühstück, Mittagessen).

Die Cultour und Zückermühlen-Tour findet mit anderen Reisenden statt.

11. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen San José und Rückflug. (Frühstück).

12. Tag: Ankunft in Frankfurt

Programmänderungen vorbehalten.

Für diese Reise ist ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten nach Rückreise erforderlich.

Ihre Reisebegleitung

FABER-Reisebegleitung ab 10 Teilnehmern

VERANSTALTER:

FOX TOURS Reisen GmbH

Preis pro Person

  • im Doppelzimmer € 2.839,-*
  • Zuschlag Einzelzimmer € 419,-

* Vorbehaltlich Preisbestätigung der Flüge im November 2017

INKLUSIVLEISTUNGEN:

  • Linienflug Frankfurt – San José -Frankfurt jeweils mit Zwischenstopp
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen gemäß Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels/Lodges
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Verpflegung lt. Programm
  • Stadtrundgang San José
  • Besuch eines Maskenbildners
  • Kaffeetour inkl. Verkostung
  • Bootsfahrten im Tortuguero Nationalpark
  • Bio Farm-Tour
  • Cultour und Zuckermühlen-Tour
  • Eintrittsgelder
  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • 1 Reiseführer Costa Rica pro Zimmer

OPTIONALE ZUSATZLEISTUNG:

Ausreisesteuer Costa Rica (vor Ort bei Ausreise zu zahlen) US$ 29.-

 

NICHT EINGESCHLOSSEN:

  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke